Osram Vorstand Goetzeler geht

Lebensmittel Praxis | 15. März 2012

Der langjährige Chef der Siemens-Lichttochter Osram, Martin Goetzeler, hat seine Kündigung eingereicht, berichtet die „Financial Times Deutschland". Offenbar wollte er nicht länger akzeptieren, dass ihm Siemens mit Wolfgang Dehen einen neuen Chef vorgesetzt hat.

Anzeige

Der 49-jährige Goetzeler, der seit 1999 bei Osram arbeitete, war zuletzt im Vorstand für das Tagesgeschäft zuständig. Seit 2005 leitete er das Unternehmen. Im vergangenen Jahr wurde der Münchner jedoch vom Siemens-Vorstand zum Chief Operating Officer (COO) degradiert.

Über Goetzelers künftige beruflichen Pläne ist nichts bekannt. Vertraglich vereinbart ist, dass er ein Jahr lang nicht zu einem Wettbewerber wechseln darf.