Lambertz Erhöht die Preise

Lebensmittel Praxis | 06. Oktober 2011
Lambertz: Erhöht die Preise

Bildquelle: Lambertz

Hohe Rohstoffpreise schlagen auf die Preise im laufenden Saisongeschäft durch. Die Verbraucher müssten je nach Produkt bis zu 10 Prozent mehr bezahlen, sagte der Alleininhaber der Lambertz-Gruppe, Dr. Hermann Bühlbecker (Foto), bei der Vorlage der Zahlen für das Geschäftsjahr 2010/2011.

Anzeige

Auch die Preise für Ganzjahresgebäcke würden 2012 wegen der teuren Rohstoffe weiter klettern. Der Gebäckhersteller mit Marken wie Lambertz, Kinkartz, Weiss und Haeberlein-Metzger steigerte im Geschäftsjahr 2010/2011 den Gruppenumsatz um 3 Prozent auf 552,4 Mio. Euro. Der größte Teil des Wachstums wurde im Ausland, vor allem durch den Distributionsausbau in den USA, erzielt. Beim Saisongebäck lagen 2010 die Umsätze 4,2 Prozent über dem Vorjahreswert, beim Jahresgebäck, das inzwischen 60 Prozent der Erlöse ausmacht, waren es 2,3 Prozent.