Wiesenhof SWR weist Kritik zurück

Lebensmittel Praxis | 29. August 2011

Der SWR hat die Kritik von Wiesenhof zurückgewiesen, die für den 31. August geplante „ARD-exklusiv"-Reportage mit dem Titel „Das System Wiesenhof. Wie ein Geflügelkonzern Tiere, Menschen und die Umwelt ausbeutet" verletze Programmgrundsätze wie gewissenhafte Recherche, Ausgewogenheit, Wahrheit und Sachlichkeit.

Anzeige

Ein Sprecher sagte: „Die Vorwürfe sind haltlos. Es gibt keinen Grund, an dem Beitrag etwas zu ändern." Die Reportage sei journalistisch sauber recherchiert worden und werde wie geplant ausgestrahlt. Eine außerordentliche Sitzung des Rundfunkrats sei nicht vorgesehen. SWR-Intendant Peter Boudgoust werde in den kommenden Wochen einen „Erstbescheid" abgeben. Möglicherweise werde sich danach der Fernsehausschuss mit dem Fall befassen.

Das Unternehmen aus Visbek (Niedersachsen) hatte eine Programmbeschwerde eingereicht und um eine kurzfristige, außerordentliche Sitzung des Rundfunkrats gebeten.