Henkel Neuer Leiter Diversity Management

Lebensmittel Praxis | 17. Mai 2011

Markus Dinslaken ist neuer Leiter Global Diversity & Inclusion bei Henkel. Er folgt Anke Meier, die nach drei Jahren in dieser Position neue Aufgaben im Konzern übernehmen wird.

Anzeige

Dinslacken verfügt über mehr als zehn Jahre internationale Erfahrung in verschiedenen Funktionen in der IT und im Personalmanagement von Henkel, sowohl in Deutschland als auch in den USA.

Mit weltweit rund 48.000 Mitarbeitern aus mehr als 110 Nationen (80 Prozent der Mitarbeiter sind außerhalb Deutschlands tätig) ist Henkel nach eigenen Angaben eines der am stärksten international ausgerichteten  Unternehmen in Deutschland. Der Anteil von Frauen in Führungspositionen liegt bei rund 30 Prozent. „Für uns ist Diversity ein entscheidender Erfolgsfaktor", betont Vorstandsvorsitzender Kasper Rorsted. „Wir sind überzeugt, dass gemischte Teams, das heißt Teams mit unterschiedlicher Nationalität, Geschlecht und Erfahrung, wesentlich dazu beitragen, unsere Märkte besser zu verstehen und bessere Ergebnisse zu erzielen." Das Diversity Management wird bei Henkel von einer zentral geführten Organisationseinheit weltweit gesteuert.