Veltins Besser als der Markt

Lebensmittel Praxis | 18. Januar 2011
Veltins: Besser als der Markt

Bildquelle: Veltins

Mit einem Wachstum von 4,8 Prozent auf 2,58 Mio. hl zeigt die Brauerei C. & A. Veltins in einem rückläufigen Biermarkt eine gute Performance. Generalbevollmächtigter Michael Huber (Foto) sieht Veltins als die wachstumsstärkste Großbrauerei des vergangenen Jahres in Deutschland.

Anzeige

Der Umsatz stieg um 4,7 Prozent auf 268 Mio. Euro. Veltins Pilsener legte um 4,3 Prozent auf 1,98 Mio. hl zu. Übrige Sorten wie Malz, Radler und Alkoholfrei wuchsen insgesamt um 1 Prozent (95.700 hl). Hervorgehoben wird auch die Entwicklung der Mix-Range „V+" mit einem Wachstum von 7,5 Prozent auf 0,5 Mio. hl. Damit hat Veltins nach eigenen Angaben in diesem Segment die Marktführerschaft in Deutschland übernommen. Das Exportvolumen stieg um 14 Prozent auf 163.000 hl und soll weiter ausgebaut werden.

Deutliche Kritik übte Huber an der Preispolitik des Handels: „Wo der Verbraucher lacht, kommen bei uns häufig die Tränen", sagte Huber in Anspielung auf aggressive Preisaktionen im LEH, die auf den schrumpfenden Biermarkt keine positive Auswirkungen hätten. Sorgen bereitet Huber die Entwicklung auf den Rohstoffmärkten. Eine Preiserhöhung wurde für 2011 aber ausgeschlossen.