Anzeige

Coca-Cola Mehrwegangebot wird neu aufgestellt

Lebensmittel Praxis | 19. Februar 2015

Coca-Cola wird zum Sommer dieses Jahres in Deutschland die Kunststoff-Mehrwegflaschen der Größen 0,5 l und 1,5 l sukzessive abschaffen. Auch nach der Umstellung bleibt das Unternehmen aber mit seinem Mehrweganteil weit über Branchendurchschnitt.

Anzeige

Durch das Wegfallen der Mehrwegflaschen dieser Größen könnten die Abfüllanlagen künftig effizienter genutzt werden, sagt eine Unternehmenssprecherin. Gerade das Convenience-Gebinde mit 0,5 l Inhalt würde häufig für Verzehr unterwegs gekauft und an einer anderen Verkaufsstelle abgegeben. Dies führe zu Leerfahrten in der Logistik. Beide Gebinde machen zusammen ein Viertel des Mehrwegangebots aus. Die 1-l-Mehrwegflasche aus PET-Kunststoff werde es weiterhin geben. Coca-Cola hatte nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr einen Mehrweganteil von 56,7 Prozent.