Emmi Setzt auf Bio-Milch

Lebensmittel Praxis | 28. August 2014

Emmi, größter milchverarbeitender Betrieb der Schweiz, stockt seine Beteiligung an der Gläsernen Molkerei von 24 Prozent auf 76 Prozent auf. Die Molkerei ist einer der führenden Bio-Milch-Verarbeiter im Nordosten Deutschlands.

Anzeige

Dazu Urs Riedener, CEO von Emmi: „Die Gläserne Molkerei ist ein vorbildlich geführtes Unternehmen mit modernen Produktionsstätten und hochwertigen Bio-Produkten. Das breite Sortiment und die starke Position in Norddeutschland werden unsere Präsenz in einem wachsenden Segment weiter stärken.“ Der Gründer der Gläsernen Molkerei, Hubert Böhmann, wird die Geschäfte als Vorsitzender der Geschäftsführung vorerst weiter führen. Das Sortiment umfasst Milch, Butter, Milchpulver, Rahm, Jogurt, Quark und Käse. In Münchehofe werden naturgereifter Biokäse sowie Biomilch und in Dechow Bio-Milch, -Butter, -Rahm sowie Bio-Jogurt hergestellt. Jeder Landwirt, der an die Gläserne Molkerei liefert, gehört einem ökologischen Anbauverband an. Das Unternehmen verfügt über Standorte in Münchehofe (Brandenburg) und Dechow (Mecklenburg-Vorpommern).