Danone Danone

Lebensmittelpraxis | 05. April 2014

2013 verdiente Danone erstmals seit mindestens einem Jahrzehnt weniger als das Jahr davor. Der Gewinn fiel um 15 Prozent auf 1,42 Mrd. Euro, wie der Hersteller von Activia-Joghurt und Evian-Wasser mitteilt.

Anzeige

Der Umsatz stieg um 2,1 Prozent auf 21,3 Mrd. Euro. Danone-Chef Franck Riboud rechnet 2014 vor allem in der ersten Jahreshälfte mit schwierigen Bedingungen. Der Lebensmittelkonzern Danone musste im vergangenen Jahr an vielen Fronten kämpfen: Ein Rückruf von Babynahrung, ein schwaches Europageschäft, der starke Euro und nachlassendes Wachstum in den Schwellenländern haben den Konzern belastet.