Coop Neue Verpackungsgeneration

LEBENSMITTEL PRAXIS | 09. April 2013

Das Schweizer Handelsunternehmen Coop beschäftigt sich mit den Verpackungen seiner Eigenmarken. Ziel: leichtes Öffnen, speziell auch für Senioren. In die Entwicklung involviert sind neben dem Produzenten Bell das Fraunhofer Institut in Dresden und die Schulthess Klinik in Zürich.

Anzeige

Die ersten SB-Wurstwaren mit dem grünen Button „Easy to open" sind bereits im Markt. Sie zeichnen sich u. a. aus durch Griffmulden und größere, besser greifbare Laschen. Auch die Siegelnaht wurde modifiziert. Weitere Warengruppen wie Chilled Food und Tiefkühlprodukte sollen in der zweiten Jahreshälfte umgestellt werden.