Schlecker Käufer für Tschechien-Geschäft gefunden

Lebensmittel Praxis | 02. Mai 2012

Das Unternehmen P.K. Solvent (PKS) übernimmt die rund 145 Schlecker-Filialen (459 Mitarbeiter) in Tschechien. Der Vertrag über die Übernahme ist bereits unterzeichnet.  

Anzeige

Angaben zum Kaufpreis machten die Unternehmen nicht. Die 1992 gegründete PKS betreibt in Tschechien 700 Drogeriegeschäfte unter der Marke „Teta" und will mit dem Schlecker-Kauf seinen dortigen Marktanteil auf 20 Prozent steigern. 2011 setzte das Unternehmen rund 130 Mio. Euro um. 

„Mit den Schlecker Märkten wollen wir insbesondere unsere Position in größeren Städten und Einkaufszentren ausbauen", erklärt Martin Morvavec, Miteigentümer und Vorstand von PKS. „Wir planen, auf dem Markt mit mehr als einer Marke zu agieren und in diese Strategie passen die Schlecker Filialen sehr gut hinein."