Migros Senkt wieder die Preise

Lebensmittel Praxis | 12. September 2011

Die Schweizer Migros-Genossenschaft will ab heute dauerhaft weitere Verkaufspreise senken. Dieses Mal sollen mehr als 300 Produkte des täglichen Bedarfs um durchschnittlich mehr als 8 Prozent günstiger werden.

Anzeige

Die Migros gebe Produktivitätssteigerungen und Einsparungen aus der Beschaffung direkt an die Kunden weiter, heißt es in einer Unternehmensmitteilung. Die Hälfte dieser Investitionen soll in Frischprodukte fließen. So werde beispielsweise das gesamte Bio-Gemüse um 10 Prozent im Preis gesenkt.

Seit Ende 2010 hat die Migros eigenen Angaben zufolge die Preise von rund 5.200 Produkten gesenkt und mehr als 330 Mio. CHF in günstigere Preise investiert.

„Der erneute Abschlag ist möglich, weil wir permanent an der Produktivität im eigenen Haus arbeiten und die Beschaffung immer wieder überprüfen", erklärt Oskar Sager, Marketing-Chef der Migros. Die Preissenkungen seien dauerhaft und würden nicht durch Preiserhöhungen in anderen Bereichen kompensiert.