Metro Expansion in der Ukraine

Lebensmittel Praxis | 09. Juni 2011

Die Metro Group will bis 2013 in der Ukraine 20 neue Cash & Carry-Märkte eröffnen. In die Erweiterung des Filialnetzes werden laut Metro-Chef Eckhard Cordes rund 86 Mio. Euro investiert.

Anzeige

Cordes sieht dem Branchendienst „Planet Retail" zufolge in der Ukraine wegen seiner großen Bevölkerung und einer nach der Krise wieder stark wachsenden Wirtschaft einen attraktiven Markt. „Wir sind überzeugt, dass es für unser Geschäft in der Ukraine für die kommenden Jahre noch ein großes Wachstumspotenzial gibt", sagte er. Bisher betreibt die Metro 26 Läden in 18 ukrainischen Städten.