Tiefkühl-Logistik Rewe setzt auf Funk

Lebensmittel Praxis | 20. April 2011

Erfolgreiches Ende eines Pilotprojektes: Rewe hatte am Lager in Buttenheim Tiefkühlbehälter mit GRAI-Tags ausgestattet, die über Funk eine lückenlose Verfolgung der Behälter erlauben. Das System soll noch in diesem Jahr in weiteren Standorten eingesetzt werden.

Anzeige

Etwa 38.000 Tiefkühlbehälter waren nach einer Meldung der Rewe für die Testphase mit GRAI-Tags versehen worden. Damit lässt sich per Funk (RFID-Technologie) der Lebenszyklus des etwa 600 Euro teuren Behälters zwischen Lager und Markt nachvollziehen. Zudem lasse sich genau nachvollziehen, ob und wann Reparaturen anfallen oder die Box verschrottet wurde.