Tegut Bio wächst stärker als der Markt

Lebensmittel Praxis | 14. Februar 2011

Die tegut... Gutberlet Stiftung & Co. verzeichnet 2010 in ihrem Bio-Sortiment ein zweistelliges Umsatzplus und wächst damit in diesem Bereich stärker als der klassische Lebensmittel-Einzelhandel.

Anzeige

Der Umsatz von Produkten aus ökologischer Erzeugung legte bei Tegut im vergangenen Jahr um 12,9 Prozent zu. Am stärksten war der Zuwachs in den Bereichen der Frische wie Obst und Gemüse sowie Fleisch- und Wurstwaren in Bio-Qualität. Der Gesamtumsatz der Unternehmensgruppe klettert 2010 um 2,8 Prozent auf rund 1,15 Mrd. Euro. Der Anteil an Bio-Lebensmitteln macht bei dem Fuldaer Handelsunternehmen inzwischen über 20 Prozent des Sortiments aus.

Vorstandsvorsitzender Thomas Gutberlet sieht hier keinen flüchtigen Trend, sondern Folgen eines kontinuierlich wachsenden Verbraucherwissens über Lebensmittel: „Wir beobachten seit Jahren, dass das Gesundheitswissen unserer Kunden stetig zunimmt. Wichtig ist, dass sich zudem ein Bewusstsein für die Qualität der Lebensmittel entwickelt." Dafür sei es entscheidend, „sich mit der Landwirtschaft und der Lebensmittelproduktion und ebenso mit Abläufen in der Natur auseinanderzusetzen."