Migros Tegut-Übernahme bringt Umsatzplus

LEBENSMITTEL PRAXIS | 16. Januar 2014

Der Umsatz der Migros-Gruppe ist 2013 um 6,9 Prozent auf 26,7 Mrd. CHF (21,6 Mrd. Euro) gestiegen. Darin sind zum ersten Mal auch die Umsätze der Tegut-Gruppe enthalten. Ohne Tegut betrug das Wachstum lediglich 1,5 Prozent.

Anzeige

Auch der Detailhandel verzeichnete dank der Tegut-Übernahme ein deutliches Plus von 7,2 Prozent auf 22,9 Mrd. CHF (18,5 Mrd. Euro). Ohne die Akquisition lag es bei 1,6 Prozent. In der Schweiz legte der Detailumsatz um 1,3 Prozent auf 21 Mrd. CHF (17 Mrd. Euro) zu. Im Ausland lag das Wachstum bedingt durch die Tegut-Übernahme mit 1,8 Mrd. CHF (1,5 Mrd. Euro) 223,7 Prozent über dem Vorjahreswert – ohne Tegut lag es bei 12,5 Prozent. Den Umsatz von Tegut an den 280 Standorten in Deutschland beziffert Migros mit 1,2 Mrd. CHF (971,3 Mio. Euro).