Carolinen Das Lieblingswasser von Mutter Natur.

Weshalb ist Carolinen das Lieblingswasser von Mutter Natur? Dafür, dass Mutter Natur Carolinen als ihr Lieblingswasser ausgesucht hat, gibt es viele Gründe.

Mittwoch, 01. Juli 2015 - Alkoholfreie Getränke
Mineralquellen Wüllner
Artikelbild Das Lieblingswasser von Mutter Natur.
Bildquelle: Carolinen

Drei der wichtigsten Gründe sind die Mineralisation, Qualität und die Nachhaltigkeit.

Carolinen - Mineralisation
Carolinen Mineralwasser wird aus über 300 m Tiefe gewonnen. In einer langsamen Fließgeschwindigkeit hat sich das Wasser vor mehr als 20.000 Jahren seinen Weg durch die massiven Gesteinsschichten des Teutoburger Waldes gebahnt. Dabei hat es sich mit einem hohen Gehalt an lebenswichtigen Mineralien angereichert. Carolinen gehört zu einem der mineralienreichsten Mineralwässer Deutschlands. Der hohe Anteil an Calcium und Magnesium bei gleichzeitig niedrigem Natriumgehalt macht Carolinen zu einem ganz besonderen Schatz unter den hoch mineralisierten Mineralwässern.

Carolinen - Qualität
Die sprichwörtliche Carolinen Qualität weisen alle Produkte ob Mineralwasser oder Mineralwasser- Erfrischungsgetränk auf, die unter der Dachmarke Carolinen auf dem Markt sind. Permanente Kontrollen stellen diese höchste Qualitätsstufe sicher. Externe Prüfungsinstitute überprüfen laufend diesen ständigen Prozess, so dass das Unternehmen Mineralquellen Wüllner selbstverständlich auf den höchsten Zertifizierungsgrad verweisen kann.

Carolinen - Nachhaltigkeit
Mineralwasser ist ein Geschenk der Natur. Damit fühlt sich das Unternehmen Mineralquellen Wüllner verpflichtet, möglichst umweltfreundlich zu handeln. Deswegen wird Carolinen ressourcenschonend abgefüllt und mit möglichst kurzen, umweltfreundlichen Lieferwegen zum Verbraucher transportiert. Ein nachhaltiges Recyclingsystem, bei dem - einmalig für Deutschland - auch besonderer Wert auf kurze Lieferwege gesetzt wird, sichert die ökologische Nachhaltigkeit auch im Wertstoffkreislauf. Diese Grundhaltung des Unternehmens zeigt sich selbst bei der Gestaltung der Verwaltung. Hier wurde ebenfalls besonderen Wert auf eine maximal umweltfreundliche Konstruktion gelegt.

Historie zur Marke
Vom Bierverlag zum Getränkehersteller

1925
Richard und Maria Wüllner gründen in Bielefeld das Unternehmen Wüllner. Als Bierverlag gestartet, beginnt man schnell mit der eigenen Abfüllung alkoholischer Getränke.

1938
Mit der Anschaffung der ersten halbautomatischen Glasflaschen-Abfüllanlage wird die Produktionskapazität erstmals deutlich erhöht.

1944
Im Zweiten Weltkrieg werden Produktionsstätte und Wohnhaus der Wüllners vollständig zerstört. Doch die Familie wagt den Wiederaufbau.

1958
Sinalco ist eine der führenden Getränkemarken der Nachkriegszeit. Wüllner erhält den Zuschlag für die Abfüllung und den Vertrieb von Sinalco Limonade in Westfalen-Lippe.

1965
Hans-Georg Wüllner übernimmt die Verantwortung für den Familienbetrieb. Hauptgeschäftsfeld des Unternehmens mit gut 20 Mitarbeitern ist die Abfüllung von Limonaden.

1973
Geologen vermuten Wasser-Ressourcen auf dem Gelände des Betriebs. Bei einer Bohrung stößt man in einer Tiefe von 258 m auf eine Mineralwasserquelle von ungeahnter Qualität. Aufgrund der ausgezeichneten Mineralisierung wird Carolinen schnell zu einer der beliebtesten Mineralwassermarken der Region.

1997
Carolinen ist Marktführer in Ostwestfalen Lippe und führt die hochwertige Gourmet-Linie für die Gastronomie ein. Die vom Designer Luigi Colani eigens für Carolinen entworfene Flasche macht die Gourmet-Linie unverwechselbar.

1998
Als einer der ersten deutschen Mineralbrunnen nimmt Wüllner eine innovative Petcycle-Abfüllanlage in Betrieb und ist damit zukunftsweisend für die Branche.

1999
Mit seinem 65. Geburtstag zieht Hans-Georg Wüllner sich mehr und mehr aus der aktiven Leitung zurück. Mit Tochter Heike übernimmt die dritte Generation der Unternehmer-Familie die Verantwortung.

2003
Mit Eröffnung einer der modernsten PET-Abfüllanlage verzehnfacht Carolinen die Betriebsfläche. Die neue Petcycle- Anlage am Standort Bielefeld-Ubbedissen gilt als Vorbild für die Branche.

2011
Nach rund 11 Monaten Bauzeit wird die neue futuristische Unternehmenszentrale am Produktionsstandort Bielefeld-Ubbedissen eingeweiht. Mit einer Reihe innovativer Umwelttechnologien setzt das Null-Energie-Haus höchste Maßstäbe in Energieeffizienz und Umweltschutz.

Mineralquellen Wüllner GmbH & Co. KG
Detmolder Str. 767
33699 Bielefeld
Tel: (05202) 84090
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.carolinen.de