Großbritannien Absichtliche Fehler bei Brexit-Grenzgebühren?

Die britische Regierung wirft Unternehmen, die Waren aus der EU importieren, vor, dass sie „absichtliche“ und „kriminelle Fehler“ in Formularen machen, um Brexit-Grenzgebühren zu vermeiden.

Dienstag, 25. Juni 2024 - LP.economy
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Absichtliche Fehler bei Brexit-Grenzgebühren?
Bildquelle: Institute of Europe & International Trade

Jetzt mit LP.economy Digital weiterlesen

Erster Monat kostenfrei

212,93 / Jahr
inkl. MwSt.

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle LP.economy Digital-Inhalte
  • 12 digitale Ausgaben im Jahr mit exklusiven Beiträgen
  • Werktäglich internationale Branchennews
  • 1 Monat kostenfrei
  • Monatlich kündbar

Jetzt Abonnent werden!

Bereits einen Account? Anmelden!

Viel gelesen in LP.economy