Biomarke des Jahres 2014 Ausgezeichnete Marken-Konzepte

Lebensmittel Praxis | 06. September 2013

Sowohl Bio-Pioniere als auch Newcomer setzten sich im diesjährigen Branchenwettbewerb Biomarke des Jahres 2014 durch. Die Auszeichnung wurde zum sechsten Mal von LEBENSMITTEL PRAXIS und bioexperten Consulting Group in zwei Kategorien verliehen.

Anzeige

Neben der Produktqualität stehen Innovationsleistung, Design, Kommunikationsstrategie und Markterfolg jeder Marke sowie das Bio- und Nachhaltigkeitsengagement der Unternehmen auf dem Prüfstand.

Das Gremium, dem Thomas Gutberlet (Tegut), Michael Radau (SuperBioMarkt AG), Karl Schweisfurth (Herrmannsdorfer Landwerkstätten), Stefan Schmidt (Arche Naturprodukte) sowie Bettina Röttig (LP-Redaktion) und Werner Manglus (bioexperten Consulting Group) angehören, wählte schließlich in der Kategorie Vertriebsschwerpunkt Lebensmittel-Einzelhandel die Marke Foodloose der Foodloose GmbH für die Nuss-/Trockenfruchtriegel auf den Gold-Rang. Silber errang die Marke PPURA  von PPURA Sagl für die Olivenöl-Range und mit Bronze ausgezeichnet wurde die Marke Herzberger Bäckerei des gleichnamigen Unternehmens aus Fulda für das Produkt Bio-Dinkelrusti.

In der zweiten Kategorie, dem Vertriebsschwerpunkt Bio-Fachhandel, wurde die Marke Bio Planète der Ölmühle F. J. Moog für die Range Omega Color-Leinölmixturen mit der „Biomarke des Jahres 2014" in Gold geehrt, Silber erhielt die Marke BioMare der Wechsler Feinfisch GmbH für die Range der aromatisierten Bio-Lachs-Spezialitäten, und Bronze ging an die Marke Davert der Davert GmbH für die Produktrange Soja-Küche. Mehr zu den prämierten Marken lesen Sie in Ausgabe 16/2013 der LEBENSMITTEL PRAXIS.