Hessing Supervers Übernimmt Tacken

LEBENSMITTEL PRAXIS | 20. November 2014

Das Familienunternehmen Hessing Supervers, einer der drei größten Verarbeiter von frischem Obst und Gemüse in den Niederlanden, übernimmt die Tacken GmbH. Das Schwalmtaler Unternehmen ist bereits seit 1946 auf dem deutschen Markt aktiv und auf Fresh-cut-Produkte spezialisiert.

Anzeige

Durch die Übernahme möchte sich Hessing Supervers mit frisch geschnittenen Obst- und Gemüseprodukten neue Absatzmärkte in Deutschland erschließen, aber auch Zugang zu einem Pool aus deutschen Gemüsebauern erhalten. Tacken tätigt einen Umsatz von 20 Mio. Euro im Jahr und beschäftigt rund 250 Mitarbeiter. Alle Arbeitsplätze bleiben nach einer Pressemitteilung erhalten, Familie Tacken bleibt im Management vertreten. Hessing Supervers kündigt an, in den nächsten Jahren stark in den Standort Schwalmtal zu investieren.

Die Niederländer erzielen einen Jahresumsatz von rund 200 Mio. Euro und einen Absatz von 250 Mio. Verpackungen im Jahr. Bei Hessing Supervers arbeiten an fünf Produktionsstätten rund 1.250 Mitarbeiter. Das Unternehmen verfügt über ein eigenes Transportnetz. Die Frischeprodukte werden an verschiedene Supermarktketten in den Niederlanden und in Belgien sowie an die europäische Foodservice-Industrie geliefert.