Handel Im Vorbeigehen bezahlen

Lebensmittel Praxis | 27. Oktober 2010

Das Berliner Kaufhaus Galeries Lafayette testet das kontaktlose Bezahlen mittels PayPass-Karte. Partner ist MasterCard.

Anzeige

Das neue System ermöglicht dem Kunden das Bezahlen quasi im Vorbeigehen. Dieser hält seine Karte vor ein Terminal, die Daten werden eingelesen und der Kunde zahlt. Die Transaktion wird per Funk übermittelt und durch ein optisches und akustisches Signal bestätigt. Nur bei Beträgen über 25 Euro muss die Zahlung mit PIN oder Unterschrift bestätigt werden. Alexandre Liot, Geschäftsführer der Galeries Lafayette Berlin, verweist vor allem auf die verkürzten Wartezeiten und den durch das neue System insgesamt verbesserten Service für die Kunden. Nach Angaben von MasterCard sind derzeit weltweit etwa 78 Mio. PayPass-Karten und -Geräte auf dem Markt. Karteninhaber können PayPass an 245.000 Akzeptanzstellen nutzen.