Verdi Streik bei Kaufland

LEBENSMITTEL PRAXIS | 27. Juni 2013
Verdi: Streik bei Kaufland

Bildquelle: Hoppen

Im Tarifkonflikt im Einzelhandel hat die Gewerkschaft Verdi zu Arbeitsniederlegungen in 17 Warenhäusern der Kette Kaufland aufgerufen. Heute werden nach Gewerkschaftsangaben in den südlichen Bundesländern einschließlich Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen voraussichtlich rund 2.500 Beschäftigte streiken.

Anzeige

Vor der Kaufland-Zentrale in Neckarsulm (Kreis Heilbronn) würden rund 1.500 Streikende erwartet. Das Unternehmen erklärte, dass alle Filialen wie gewohnt öffnen sollen. Verdi hatte im Kampf um höhere Löhne und Gehälter zuvor bereits neue Streiks im Einzelhandel für das Wochenende angekündigt. Damit reagiere man auf die Absage des geplanten Tarifverhandlungstermins am 2. Juli durch die Arbeitgeber. Der Handelsverband Mitteldeutschland wirft der Gewerkschaft hingegen vor, die Verhandlungen zu blockieren.