Bünting Erste Online-Bilanz

LEBENSMITTEL PRAXIS | 13. November 2012

Für den Lebensmittel-Onlineshop myTime.de zieht man bei Bünting eine erste positive Bilanz. Seit dem Launch vor rund sechs Monaten wurde das Sortiment stetig ausgebaut.

Anzeige

„Frische und tiefgekühlte Lebensmittel stellen immer noch eine Herausforderung in Bezug auf die Logistik dar. Wir haben viel Zeit in die Entwicklung spezieller Umverpackungen gesteckt", sagt Joosten Brüggemann, Marketingleiter der Bünting Unternehmensgruppe. Mit der Aufschaltung weiterer Marken aus dem Haushaltswarenbereich und Regionalspezialitäten aus ganz Deutschland wird das Angebot auf mehr als 30.000 Artikel ausgeweitet. Bereits seit dem Sommer steht die kostenlose myTime.de-App für iPhone im iTunes-Stores zum Download zur Verfügung. Ab sofort ist die App auch für Android-Mobilgeräte verfügbar. Zur medialen Unerstützung startet Mitte November eine Werbekampagne in sieben Großstädten (Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart und München).

Im Rahmen eines Pilotprojektes testet die Sparte Bünting eCommerce in Zusammenarbeit mit dem Logistiker DHL seit Anfang November die ‚same day'-Lieferung im Stadtgebiet Köln. Bestellungen, die bis vormittags 9 Uhr eingehen, werden am gleichen Abend – wahlweise zwischen 18 und 20 Uhr oder zwischen 20 und 22 Uhr – ohne Aufpreis ausgeliefert. Im kommenden Jahr ist der Roll-Out in weiteren deutschen Großstädten geplant.

Aktuell umfasst das Angebot über 27.000 Artikel. Auch der Tiefkühl- und Frischebereich (wie Obst- und Gemüse, Molkereiprodukte sowie Fleisch und Wurst) wurde auf rund 2.700 Produkte erweitert.