Markant Feuerstein geht Ende des Jahres

LEBENSMITTEL PRAXIS | 16. September 2010

Auf eigenen Wunsch verlässt der Delegierte des Verwaltungsrates Stefan Feuerstein (Foto) das Unternehmen Ende des Jahres. Feuerstein war seit 2007 in diesem Amt. Neue Geschäftsführer der Markant AG werden Franz-Friedrich Müller und Markus Tkotz.

Anzeige

Unterdessen baut das Unternehmen auch seine Strukturen um. Nach der Übernahme der Mehrheit der „Markant Österreich“ sowie der „Markant Syntrade Schweiz“ hat die Markant AG Pfäffikon Ländergesellschaften in Polen und Ungarn gegründet und ist nun in acht Ländern Europas vertreten. Die bereits bestehenden Ländergesellschaften in Dänemark, Tschechien und der Slowakei entwickeln sich erfreulich gut. Außerdem wird ab 1. Januar 2011 das Vermittlungsgeschäft für Deutschland in eine neu zu gründende Gesellschaft „Markant Deutschland" eingebracht. Die bisher für diese Aufgabe zuständige Markant Handels und Service GmbH in Offenburg tritt künftig ausschließlich für den Bereich "Dienstleistungen" als Servicegesellschaft für alle europäischen Ländergesellschaften auf. Die Markant AG hat 2009 den Verrechnungsumsatz auf rund 29,0 Mrd. Euro erhöht. Für 2010 wird eine Steigerung auf 31,5 Mrd. Euro erwartet.