Kaufhof Wiedeking unterstützt Bieter Benko

Lebensmittel Praxis | 01. Dezember 2011

Der Immobilieninvestor Rene Benko (Signa Holding) hat in seinem Bemühen um die Übernahme von Kaufhof jetzt Unterstützung vom ehemaligen Porsche-Chef Wendelin Wiedeking.

Anzeige

Der ist laut einem Handelsblatt-Bericht seit gestern Mitglied im Beirat der Signa Holding. Signa prüft derzeit die Bücher der Metro-Tochter Kaufhof. Wiedeking ist auch Aktionär der Konzerngesellschaft Signa Prime Selection, in der langfristige Engagements des Immobilieninvestors gebündelt sind. In dieser Sparte hat Wiedeking nun auch ein Aufsichtsratsmandat, genauso wie der österreichische Ex-Bundeskanzler Alfred Gusenbauer. Neben der Signa sind auch Karstadt-Eigner Nicolas Berggruen sowie der Ex-KarstadtQuelle-Chef Wolfgang Urban an Kaufhof interessiert. Immer wieder für Spekulationen sorgen die angeblich bereits seit zwei Jahren andauernden Ermittlungen der Wiener Staatsanwaltschaft gegen Benko bzw. Signa, die kurz nach dem geäußerten Interesse an Kaufhof publik wurden.