Wiesenhof Edeka will Vorwürfe klären

Lebensmittel Praxis | 05. September 2011

Nach der Ausstrahlung der ARD-Reportage „Das System Wiesenhof. Wie ein Unternehmen Mensch, Tier und Umwelt ausbeutet" ist die Edeka Zentrale in Hamburg jetzt im Dialog mit dem Versbeker Geflügelproduzenten, um die in der Sendung erhobenen Vorwürfe zu klären.

Anzeige

„Gerade im Geflügel-, Fleisch- und Wurstsortiment achtet Edeka kontinuierlich auf die Einhaltung höchster Qualitätsstandards und die Beachtung entsprechender Tierhaltungsstandards", erklärt Andrea Eberle, Sprecherin der Handelszentrale. „Wir nehmen die in dem kritischen ARD-Beitrag vom 31. August erhobenen Vorwürfe gegen die Firma Wiesenhof sehr ernst. Wir sind entsprechend in engem Dialog mit Wiesenhof und prüfen derzeit die im Filmbeitrag dargestellten Anschuldigungen." Über etwaige weitere Maßnahmen könne jedoch erst nach Klärung des Sachverhalts entschieden werden.