Alnatura Anzahl der Verkaufsstellen verdoppelt

Lebensmittel Praxis | 12. November 2015
Alnatura: Anzahl der Verkaufsstellen verdoppelt

Bildquelle: Santiago Engelhardt

Der hessische Bio-Händler Alnatura konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014/15 (bis 30. September 2015) einen Umsatz von 760 Mio. Euro erwirtschaften. Das Plus von 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr wurde trotz der Auslistung von mehr als 200 Alnatura-Produkten bei dm Drogerie-Markt erzielt.

Anzeige

Profitiert hat Alnatura vom Online-Geschäft und der Kooperation mit neuen Handelspartnern. Ein erster Schritt, um die verlorenen dm-Umsätze aufzufangen, war für Alnatura im April 2015 der Start des eigenen Online-Shops in Kooperation mit Gourmondo sowie die Einlistung von mehr als 100 Babyartikeln bei windeln.de.

Auch im stationären Geschäft hat sich einiges bewegt. Im Sommer folgte zunächst der Verkaufsstart für zahlreiche Alnatura-Produkte bei vier neuen Handelspartnern in Österreich: Billa, Merkur, Mpreis und Sutterlüty. Damit erhöhte sich die Anzahl der Verkaufsstellen in Österreich um knapp 1.400 auf 1.760. Hierzulande kamen Edeka und die Coop Kiel als neue Vertriebspartner hinzu. Aktuell ist das Alnatura-Sortiment in rund 2.000 Edeka-Märkten erhältlich, ab Ende November kommen rund 200 Sky-Märkte hinzu. Damit habe sich seit Jahresanfang die Anzahl der Verkaufsstellen für das Alnatura-Markensortiment auf 7.500 verdoppelt. Insgesamt bietet Alnatura unter der eigenen Marke rund 1.250 Artikel an.

Die Expansion über das eigene Filialnetz treibt das Unternehmen weiter voran. 98 Alnatura-Märkte gibt es aktuell in Deutschland, zehn wurden im vergangenen Geschäftsjahr neu eröffnet (Düsseldorf, Freiburg, Bensheim, Neusäß und Bad Säckingen, zwei in München, drei in Berlin). Geplant sind in den nächsten Monaten neue Märkte u. a. in Göttingen, Berlin (3), Norderstedt, Ettlingen, Köln, Freiburg, Hamburg, Potsdam und Lüneburg. 2017 gehen neue Märkte in Offenbach, Heidelberg, München und Mönchengladbach an den Start. Weiterhin sehr positiv entwickle sich auch die seit 2012 bestehende Zusammenarbeit mit der Migros Schweiz. Aktuell gibt es dort sechs Alnatura-Märkte in Kooperation mit den Schweizern. Auch für das kommende Jahr seien Neueröffnungen geplant. Darüber hinaus wurde das Alnatura-Sortiment im vergangenen Sommer in 30 Migros-Märkten in der Westschweiz eingeführt. Die Gesamtzahl der Alnatura-Verkaufsstellen bei der Migros liegt damit aktuell bei knapp 250.