Coop Italia Testet Online-Verkauf von Lebensmitteln

LEBENSMITTEL PRAXIS | 12. Februar 2015

Coop Italia hat in Sachen Online-Verkauf von Lebensmitteln einen Test gestartet. Gemeinsam mit dem sizilianischen Start-Up-Unternehmen ST Microelectronics hat der Lebensmittelhändler in Catania den Warenautomaten „Coop Qui“ installiert. Die international besser verständliche Bezeichnung lautet Warehouse in a Box bzw. WIB.

Anzeige

Dort kann der Konsument ein breites Sortiment online-bestellter Lebensmittel in Empfang nehmen. Die Bestellungen können allerdings auch vor Ort erteilt werden. Das verfügbare Sortiment kann aus einem digitalen Katalog bestellt werden. Die Nutzung ist an sieben Tagen rund um die Uhr gewährleistet. Nach ersten Erfahrungen sollen dann im Stadtgebiet von Catania weitere Automaten in Betrieb gehen. Anschließend sei geplant, den Automaten in weiteren italienischen Städten aufzustellen und auch ausländische Aktivitäten anzugehen. Langfristig ist nicht unbedingt die Nähe zu einer Verkaufsstelle erforderlich, sondern auch Standorte in der Nähe von großen Firmen oder Bürohäusern seien denkbar.

Das Unternehmen WIB wurde 2013 in Palermo gegründet. Die erste Maschine gelangte im Mai 2014 zur Marktreife, und fast alle italienischen Handelsunternehmen zeigten bisher Interesse, einen dieser Automaten zu nutzen. Für die Idee wurde das Unternehmen bereist mit mehreren Innovationspreisen ausgezeichnet.