Anzeige

Manner Manner mag man eben.

Josef Manner & Comp. AG | 01. Juli 2015
Manner: Manner mag man eben.

Wie kein anderes österreichisches Unternehmen vereint Manner Wiener Tradition mit modernem Image. Seit 125 Jahren steht Manner für Qualität von Markenprodukten, Verantwortung gegenüber Konsumenten und nachhaltige, heimische Produktion.

Anzeige

Wir sind uns dieser Verantwortung bewusst und tragen ihr in der gesamten Wertschöpfungskette Rechnung. Manner ist der größte österreichische Süßwarenproduzent, der seine gesamte Schokolade von der Bohne weg selbst produziert. Das machen wir nicht aus Kostengründen - sondern aufgrund unserer Vorstellung von Qualität. Seit dem Jahr 2005 ist Manner nach dem besonders strengen Qualitätsstandard "IFS" (International Food Standard) zertifiziert. Dieser Standard setzt hohe Sicherheits- und Hygienevorschriften voraus und wird regelmäßig überprüft. Bei der Verlängerung des Zertifikates 2014 konnten wir wieder den maximalen Standard für alle drei Produktionsstandorte erreichen. Die 2011 gestartete CSR Offensive mit Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit bei den Rohstoffen Kakao und Palmöl wird kontinuierlich ausgebaut. Manner ist seit 2011 Mitglied im RSPO (Round Table for Sustainable Palmoil) und verwendet ausschließlich nachhaltiges Palmöl. Manner bezieht seit 2012 für alle Produkte UTZ-zertifizierten Kakao. Das RSPO- sowie das UTZ-Zertifikat unterstreichen die Umsetzung der Strategie zur stetigen Steigerung des Einsatzes nachhaltiger Rohstoffe. Manner startete 2013 unter dem Motto "Gemeinsam Kindern das Leben versüßen" eine Kooperation mit dem SOS-Kinderdorf und stellte zu Beginn der Partnerschaft 110.000€ zur Verfügung, um ein Kinderdorf Haus an der Elfenbeinküste neu zu errichten. Seit der Unternehmensgründung ist der Wiener Stephansdom die Schutzmarke von Manner. Als Zeichen für die enge Verbindung zwischen dem historischen Bauwerk und der Kultmarke übernimmt Manner die Lohnkosten für einen Stein-Spezialisten zur Erhaltung des Gebäudes. Manner ist für die rosarote Farbe bekannt. Diese ist nicht nur ein wichtiges Erkennungsmerkmal der Produkte sondern steht auch unter dem Motto "Rosa Herzlichkeit" für die zentralen Werte der Marke: Tradition, Qualität, Verlässlichkeit und Sorgfalt eines Familienunternehmens.

Historie zur Marke

Josef Manner, ein gelernter Kaufmann, hatte im Herzen Wiens - am Stephansplatz - ein kleines Geschäft, in dem er Schokoladen und Feigenkaffee verkaufte. Als ihn aber die Qualität der Schokolade seines Lieferanten nicht zufriedenstellte, entschloss er sich, selbst in die Schokoladenproduktion einzusteigen. Seine Vision "Chocolade für alle" hat ihn dabei begleitet. Am 1. März 1890 gründete er die -Chocoladenfabrik Josef Manner-. Das Geschäft auf dem Stephansplatz gab er auf, um sich ganz der Erzeugung zu widmen. Die neu erworbene Betriebsstätte wurde bald zu klein. Noch im Gründungsjahr zog Josef Manner daher in das Haus seiner Eltern in Hernals. Bald entstand rund um das Elternhaus eine Fabrik. Und 1897 zählt der Betrieb das erste Mal 100 Mitarbeiter.

Der Aufstieg der Firma setzte sich unter Josef Manner und dem 1900 dazu gestoßenen Johann Riedl stetig fort. Modernste Maschinen wurden angeschafft, und als Manner auch noch die Preise reduzierte, wurde die Firma Manner mit dem Erfolgsrezept "preiswert und gut" zum führenden Süßwarenunternehmen der österreichisch-ungarischen Monarchie. Am Ende dieser Entwicklung stand die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft.

Die berühmte Mannerschnitte wurde 1898 erstmals urkundlich erwähnt, als "Neapolitaner Schnitte No. 239". Die Haselnüsse für die Fülle aus Zucker, Haselnüssen, Kokosfett und Kakaopulver kamen nämlich aus der Gegend um Neapel. Die Taschenpackung in Aluminium-Folie kam erst 1949, die "klimadichte" Verpackung samt Aufreißfaden in den 60er Jahren. Von da an wurde dieser Artikel zum erfolgreichsten und größten im Sortiment. 

Von Wien aus hat die Mannerschnitte die ganze Welt erobert. Mittlerweile werden die Waffelprodukte in über 50 Länder exportiert, der Exportanteil beim Umsatz liegt bei ca. 60%. Neben dem Heimatmarkt Österreich ist Manner auch in den Waffelmärkten von Deutschland und Slowenien Marktführer. Diese Stellung soll natürlich weiter ausgebaut werden. Auch künftig wird man sich im Hause Manner stark mit dem Exportgeschäft beschäftigen.

In diesem Jahr feiert Manner das 125-jährige Bestehen, was mit einer umfangreichen Jubiläumskampagne aus TV-Spot, Sonderartikeln und einer Promotion unterstützt wird.

Auszeichnungen der Marke (Auszug)

  • Top Marke 2015
Josef Manner & Comp. AG

Wilhelminenstraße 6
1170 Wien
Tel: (0043 1) 488 22 0
E-Mail: team@manner.com
Internet: www.manner.com

Weitere Adressen im Internet
www.facebook.com/Manner.Freunde
www.twitter.com/MannerAG
www.instagram.com/mannerfriends