Anzeige

Sierra Tequila Nach traditionellem Verfahren

BORCO-Marken-Import Matthiesen GmbH & Co. KG | 01. Juli 2015
Sierra Tequila: Nach traditionellem Verfahren

Erst 8 bis 12 Jahre nach dem Anbau sind die hochwertigen blauen Agavenpflanzen der Sierra Tequila Felder Mexikos reif und können geerntet werden. Die Herzstücke der Agaven können nach traditionellem Verfahren in den typischen Kupferkesseln (Alambiques) zweifach destilliert werden (Pot-Still-Verfahren).

Anzeige

Dies ist besonders schonend und das Destillat besonders geschmacksintensiv. Nach der Destillation folgt die Lagerung, die je nach Kategorie des Tequilas entsprechend lange dauert. Aber nicht nur die Dauer der Lagerung, sondern auch andere Faktoren nehmen Einfluss auf die Reifung des Tequilas: So kann zum einen das Holz, aus welchem das Fass gebaut wurde, einen entscheidenden Anteil beitragen und zum anderen die Fassgröße die Intensität der Reifung beeinflussen.

Für Sierra Tequila gelten die strengen Richtlinien der Tequila-Produktion. Da es dennoch viele Unterschiede - den Produktionsprozess betreffend geben kann, hebt sich Sierra Tequila durch wichtige Besonderheiten von anderen Tequilas ab, was Sierra Tequila einzigartig macht.

Sierra-Agaven stammen ausschließlich aus den Hochlagen Jaliscos. Hier werden sie zum einen auf den mineralhaltigen Hochlandfeldern von Los Altos und zum anderen an den Bergen rund um die Stadt Tequila in traditioneller Handarbeit gepflanzt. Sierra heißt auf Spanisch auch: -Gebirgszug-. Die Highlands, auf denen Sierra-Agaven angepflanzt werden, sind bekannt für ihre intensive mineralhaltige rote Erde und eine optimale Mischung aus intensiver Sonneneinstrahlung sowie konstanten Niederschlägen in der Regenzeit. Die Blauen Agaven für Sierra Tequila wachsen im Hochland rund um Tequila und in Los Altos in einer Höhe von 1.200 bis 2.600 Metern.

Historie zur Marke

Tequila, das Nationalgetränk der Mexikaner, wird nach den strengen Gesetzen der mexikanischen Regierung ausschließlich aus den Herzstücken einer speziellen Agavenart, der Blauen Agave "Tequilana Weber-, produziert. Der Name des Liliengewächses, welches mit der Aloe-Vera-Pflanze verwandt ist, geht auf Agaue zurück, die griechische Göttin der Erhabenheit und Tochter der Harmonie. In der Mythologie der mesoamerikanischen Hochkulturen verliebte sich der Schöpfergott Quetzalcoatl in die wunderschöne Göttin Mayahuel und entführte sie in sein Reich. Von dort wurde sie nach Mesoamerika zurückgeholt und zahlte für ihre Liebschaft mit ihrem Leben. Die Trauer Quetzalcoatls über den Verlust der Mayahuel brachte den Menschen die Fähigkeit zu lieben. Gegossen mit seinen Tränen wuchs aus ihrem begrabenen Körper die Agave.

BORCO-Marken-Import Matthiesen GmbH & Co. KG

Winsbergring 12-22
22525 Hamburg
Tel: (040) 85 31 6-0
Internet: www.sierratequila.com

Weitere Adressen im Internet
www.facebook.com/SierraTequila