Anzeige

Aeroxon Gegen Motten und andere Schädlinge

Aeroxon Insect Control GmbH | 01. Juli 2015
Aeroxon: Gegen Motten und andere Schädlinge

Aeroxon ist der Spezialist für Produkte gegen Fliegen, Motten, Ameisen und weitere Schädlinge. Alle Aeroxon Produkte sind problemlos zu handhaben und können in Haus und Garten unbedenklich eingesetzt werden.

Anzeige

Die Ursprünge des Unternehmens gehen auf eine schwäbische Konditorenstube zurück, in der die zahlreichen Fliegen zum Ärgernis wurden. So entstand der erste Fliegenfänger, der in nahezu unveränderter Form bis heute weltweit vertrieben wird. Noch immer am Standort Waiblingen blickt das Unternehmen heute auf mehr als 100 Jahre Erfahrung und Kompetenz in der effizienten Bekämpfung von Insekten zurück. 

Seine mittelständischen Strukturen, geprägt von der Inhaberfamilie, ermöglichen immer wieder innovative Produktneuentwicklungen, die Handel und Verbraucher gleichermaßen überzeugen. 

So war Aeroxon First Mover bei der Lebensmittelmotten-Falle, der Kleidermotten-Falle, dem Insekten-Falter oder dem Langzeit-Mottenschutz. Auffällig ist auch das Verpackungsdesign der Marke, das mit rot-gelber Signalwirkung für optimale Aufmerksamkeit am PoS sorgt.

Aeroxon ist heute stärkste Herstellermarke im Gesamtmarkt der Insektizide (Nielsen 2014) und seit Jahren die Nr. 1 im deutschen Lebensmitteleinzelhandel.

Historie zur Marke

Die Geschichte von Aeroxon beginnt 1909, als Theodor Kaiser etwas gegen die störenden Fliegen in der elterlichen Konditorei unternehmen wollte. Ganz schwäbischer Tüftler entwickelte er den -Fliegenfänger am Band-, mit dem sich wirksam Fliegen fangen ließen und der darüber hinaus hitze- und kältebeständig sowie lange lagerfähig war. Mit dem Eintrag 1911 in die Warenzeichenrolle wurde die Marke Aeroxon geboren.

In den Folgejahren wurde der Fliegenfänger millionenfach produziert und Aeroxon wuchs zum international operierenden Unternehmen mit 11 Auslandsfirmen am Ende der 20er Jahre heran. 1930 übernahm Friedrich Kaiser nach dem Tod seines Vaters das Unternehmen. In den 50er Jahren brach die Nachfrage nach Fliegenfängern ein - chemische Gifte dominierten weltweit den Markt. 

Aeroxon blieb jedoch seinem ursprünglichen Grundsatz treu und konzentrierte sich in den folgenden Jahrzehnten auf die Entwicklung umweltverträglicher und in der Anwendung unbedenklicher Schädlingsbekämpfungsmittel. 

1969 erfolgte die Gründung der Aeroxon Schädlingsbekämpfungsmittel GmbH. Deren Sortiment aus Fliegenfängern und klatschen wurde ab den 1970ern um Produkte gegen fliegende und kriechende Insekten sowie gegen Motten erweitert. 1980 übernahm Friedrich Kaisers Schwiegersohn John G. Updike die Leitung des Unternehmens, das 1999 zur Aeroxon Insect Control GmbH umfirmierte.

Seit 2002 führt Thomas Updike die Geschäfte. Aeroxon ist heute Weltmarktführer im Segment Fliegenfänger und in Deutschland führender Markenhersteller von Schädlingsbekämpfungsmitteln. Durch umfangreiche Investitionen in die Produktionstechnik und den Forschungsbereich ist das Unternehmen für die Herausforderungen der Zukunft gut gerüstet.

Aeroxon Insect Control GmbH

Bahnhofstraße 35
71332 Waiblingen
Tel: (07151) 1715-0
E-Mail: info@aeroxon.de
Internet: www.aeroxon.de