Anzeige

Tress Feinste Nudeltradition

Franz Tress GmbH & Co. KG | 01. Juli 2015
Tress: Feinste Nudeltradition

Seit 1969 steht die Marke -Tress- für Nudeln und Spätzle in Premiumqualität. Am Standort in Münsingen fertigt Tress inmitten des Biosphärengebiets Schwäbische Alb Teigwaren nach handwerklicher Tradition.

Anzeige

Das Rezept für die einwandfreie Qualität und den perfekten Genuss eines jeden Tress-Produkts besteht aus drei Zutaten: erlesene Rohstoffe, traditionelle Herstellung und ständige Kontrollen.

Nur erstklassige Rohstoffe ergeben Premiumprodukte. Dazu zählen bei Tress zum Beispiel frisch aufgeschlagene Eier aus artgerechter Tierhaltung, sonnengereifter Hartweizengrieß und Dinkel, der in der direkten Nachbarschaft wächst - inmitten des Biosphärengebiets Schwäbische Alb. 

Als Familienunternehmen ist Tress der Tradition verpflichtet. Für Nudeln und Spätzle, die wie hausgemacht schmecken, kommt es in der Produktion auf die Details an: der Verzicht auf pasteurisierte Eier, die obligatorische Teigruhe und das traditionelle Nudelholz-Walzverfahren sind nur einige Beispiele für die sorgfältige Herstellungsweise.

Ständige Kontrollen garantieren die einwandfreie Qualität und unverwechselbare Frische der Tress Nudelspezialitäten. Das moderne Werk ist nach DIN EN ISO 9001 und dem International Food Standard zertifiziert und bescheinigt Lebensmittelsicherheit auf höchstem Niveau. Premium-Käufer wählen mit Tress beste Nudelqualität und können sich jederzeit darauf verlassen.

Die Marke Tress vereint die Produktreihen "Großmutters Küche", "Original Hausmacher", "Purer Dinkel" und "Pasta Tradizionale" unter ihrem Dach. Damit umfasst das Sortiment neben vielseitigen Frischei-Teigwaren und Dinkelvollkorn-Spezialitäten auch durch Bronze geformte Pasta aus reinem Hartweizengrieß.

Historie zur Marke

Die Erfolgsgeschichte des Familienunternehmens Tress begann im Jahr 1969 auf der Schwäbischen Alb. Dort legte der 19-jährige Franz Tress mit nur einer Nudelmaschine los. Sein Ziel: Nudeln herzustellen wie selbstgemacht - mit höchstem Qualitätsanspruch und bedingungsloser Orientierung an altbewährter schwäbischer Tradition. Kurzum: so lecker wie bei seiner Goßmutter. Bereits nach kurzer Zeit waren die Nudeln und Spätzle nicht mehr aus den Regalen wegzudenken.

Mit langjähriger Erfahrung und neuen Impulsen hat Tress den Teigwarenmarkt seitdem nicht nur in Deutschland entscheidend geprägt. Nach Einführung des 500g-Beutels im Jahr 1969 und der Entwicklung der Tropf- und Schabspätzle nur sechs Jahre später, war bereits 1980 der nächste Meilenstein erreicht: als erster Teigwarenhersteller in Deutschland begann Franz Tress mit der Produktion von gewalzten Nudeln. 1987 folgte die Einführung des bekannten Anhängers mit der Großmutter an den Verpackungen, einer damals neuen und einzigartigen Form der Packungsetikettierung. 2012 wurde die Verpackung erneut an die Bedürfnisse der Verbraucher angepasst und mit einer innovativen Wiederverschließbarkeit versehen. Seitdem sorgt die Banderole auf den Nudelbeuteln für eine klare Markenpositionierung in den Regalen des Lebensmittelhandels.

Damals wie heute ist das Unternehmen in Familienhand: 2004 stieg Markus Tress, Sohn des Firmengründers Franz Tress, in die Geschäftsführung ein und löste seinen Vater schließlich an der Unternehmensspitze ab. Seit 2012 setzt der Diplom-Wirtschaftsingenieur als alleiniger Inhaber und Geschäftsführer die Familientradition in zweiter Generation fort.

Auszeichnungen der Marke (Auszug)

  • Gourmet-Journal Der Feinschmecker Heft 8, August 2014: Testsieg für die eifreien Spaghetti (damals unter dem Sortimentsnamen "100%", heute "Pasta Tradizionale")
  • Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, Ausgabe vom 6. Juli 2014: geschmacklich beste Spaghetti (ebenfalls für die eifreien Spaghetti, damals unter dem Sortimentsnamen "100%", heute "Pasta Tradizionale")
  • Magazin Ökotest Heft 1/2015: Testurteil -sehr gut- für die Dinkel-Bandnudeln aus dem Sortiment Purer Dinkel
Franz Tress GmbH & Co. KG

Dottinger Str. 69
72525 Münsingen
Tel: (07381) 939233
E-Mail: info@tress.de
Internet: www.tress.de

Weitere Adressen im Internet
www.facebook.com/tress.nudeln