Anzeige

Rupp s'Beschte Eck vom Käs

Rupp AG | 01. Juli 2015
Rupp: s'Beschte Eck vom Käs

Die Privatkäserei Rupp hat den Anspruch nur "beschten" Käse zu bieten. Geschmack und Qualität gehören zusammen. Guter Geschmack bedingt eine durchgängige, hohe Qualität - begonnen beim Rohstoff bis hin zu der Verarbeitung und Verpackung des Käses.

Anzeige

Wir arbeiten nach einem strikten HACCP-Konzept, welches die Sicherheit von Lebensmitteln und den Schutz des Verbrauchers fördert. Die Einhaltung von gesetzlichen Verordnungen und Normen ist für uns selbstverständlich. Daher werden unsere Standorte von unabhängigen Institutionen und Auditoren regelmäßig hinsichtlich Lebensmittelsicherheit und Hygiene geprüft.

Ein wesentliches Anliegen der Privatkäserei Rupp ist ferner der schonende und nachhaltige Umgang mit der Umwelt. Eine intakte Umwelt ist Voraussetzung für qualitativ hochwertige Rohstoffe um daraus beschten Käse herzustellen. Daher sind wir ein ÖKOPORFIT- zertifiziertes Unternehmen ÖKOPROFIT ist ein Kooperationsprojekt zwischen Kommunen und der örtlichen Wirtschaft mit dem Ziel der Betriebskostensenkung unter gleichzeitiger Schonung der natürlichen Ressourcen (u.a. Wasser, Energie).

Unsere geschmackvollen Naturkäsespezialitäten sind zum größten Teil mit dem AMA - Gütesiegel zertifiziert und meist aus reiner Heumilch. Unsere Vorarlberger Spezialitäten Bergkäse und Alpkäse besitzen die geschütze Ursprungsbezeichnung und sind ebenfalls aus reinster Heumilch.

Gütesiegel: AMA, g.U., Heumilch, Austria Bio Garantie

Historie zur Marke

Drei Generationen eine Leidenschaft

Die Leidenschaft für Käse liegt bei Rupp in der Familie. Und das schon in der dritten Generation. Bereits als Dreizehnjähriger erzeugte der Firmengründer Josef Rupp selbstständig Käse. Das verdiente Geld investierte er in den Besuch einer Schweizer Molkereischule. Mit Erfolg.

1908 war er der Erste, der in Österreich Emmentalerkäse nach Schweizer Art herzustellen begann. Schon in den 20er Jahren exportierte er seine Emmentalerlaibe bis nach Italien, Belgien, Nordafrika und Amerika. Der Beginn der Schmelzkäseproduktion Mitte der 30er Jahre ließ den Familienbetrieb und den Export weiter wachsen.

In den 50er Jahren wurden dann die Eckpfeiler für den heutigen Erfolg gelegt. Josef Rupp II. bereitete dem Enzian Käsle und anderen Schmelzkäsespezialitäten den Weg zum erfolgreichen Markenprodukt. Seine Frau, Gertrud Rupp, setzte diesen eingeschlagenen Weg durch ebenso mutige wie umsichtige Entscheidungen erfolgreich fort. Mittlerweile teilt sich die dritte Generation der Unternehmerfamilie die Verantwortung für ein weltweit agierendes Unternehmen. Und die Leidenschaft für Käse.

Auszeichnungen der Marke (Auszug)

  • Käse-Kaiser 12-facher Gewinner und wurde mit dem Sonder-Käse-Kaiser für besondere Leistungen im Export ausgezeichnet
  • Cash Top Innovation (Rupp Knusperkäse)
Rupp AG

Krüzastraße 8
6912 Hörbranz
Tel: (+43) 5573 8080
E-Mail: cheese@rupp.at
Internet: http://www.ruppcheese.at/

Weitere Adressen im Internet
www.rupp.at
www.alma.at
www.bergkaese.at
https://m.facebook.com/AlmaSennerin
https://www.facebook.com/ruppkaese