Eckhard Cordes Noch'n Job

LEBENSMITTEL PRAXIS | 15. Oktober 2010

Der Vorstandsvorsitzende der Metro Group, Eckhard Cordes, wird neuer Vorsitzender des Ost-Ausschusses der deutschen Wirtschaft. Cordes folgt dem früheren Daimler-Manager Klaus Mangold, der das Amt zehn Jahre lang bekleidete. Vollzogen wird der Wechsel zum 1. Dezember 2010.

Anzeige

Der Ost-Ausschuss, in dem 103 Unternehmen vertreten sind, bündelt die Interessen der deutschen Spitzenverbände aus Industrie, Handwerk, Handel, Banken und Versicherungen in Osteuropa. Er berät Unternehmen bei ihren Engagements in der Region, ist Ansprechpartner für Behörden und wurde 1952 gegründet.

Cordes werden gute Kontakte nach Osteuropa nachgesagt, da die Region für die Metro zu einem der wichtigsten Auslandsmärkte geworden ist. In Osteuropa setzte der Konzern 2009 rund 16 Mrd. Euro um.