Kundenmonitor 2010 Preis-Leistung muss stimmen

LEBENSMITTEL PRAXIS | 16. September 2010

Das vom Kunden wahrgenommene Preis-Leistungs-Verhältnis beeinflusst aktuell besonders stark die Zufriedenheit mit Produkten und Dienstleistungen von Unternehmen. Die veröffentlichte Langzeitstudie „Kundenmonitor Deutschland“ zeigt eine steigende Bedeutung von Preis-Leistung für das Kundenurteil in der Mehrzahl der 30 untersuchten Branchen.

Anzeige

Fast alle untersuchten Handelsbranchen konnten die Zufriedenheit ihrer Kunden weiter steigern, allen voran die Lebensmittelmärkte mit einem Plus von fünf Basispunkten auf einen Zufriedenheitswert von 2,30 (Durchschnittsnote auf einer Skala von „vollkommen zufrieden“ = 1 bis „unzufrieden“ = 5). Im LEH wurde Aldi Süd von den Kunden ganz vorne gesehen. Bei Drogeriemärkten die dm-Märkte. Im Versandhandel lag Amazon vorn. „Viele Unternehmen richten ihre Konzepte zur Steigerung der Kundenzufriedenheit immer noch zu stark auf reine Preisvorteile aus. Kundenbegeisterung entsteht dagegen häufig nicht über die günstigsten Preise, sondern über eine Top-Leistung zu einem günstigen Preis“, so Studienleiter Matthias Metje zur aktuellen Entwicklung. Der Kundenmonitor Deutschland wird vom Forschungsinstitut ServiceBarometer in München heraus gegeben. Für die Studie 2010 wurden rund 32.000 Kunden befragt.