Lekkerland / Valora Partnerschaft wird ausgebaut

Lebensmittel Praxis | 30. Januar 2012

Lekkerland Deutschland und die Valora Holding wollen ihre strategische Zusammenarbeit weiter stärken. Das teilten beide Unternehmen mit. Lekkerland soll künftig alle zur Valora-Gruppe gehörenden Standorte beliefern. Zudem übernehme Valora die Lekkerland-Tochtergesellschaft Convenience Concept.

Anzeige

In Convenience Concept hat Lekkerland bislang seine deutschen Handelsaktivitäten gebündelt. Dazu zählen mehr als 1.300 Standorte, in denen Shop-Konzepte wie beispielsweise CIGO und U-Store umgesetzt sind.

„Lekkerland wird sich zukünftig auf seine Kompetenzen in den Bereichen Großhandel und Category Management sowie Logistik und Dienstleistung konzentrieren und diese weiter ausbauen. Mit Valora haben wir einen starken Partner gefunden, der uns dabei unterstützt, diese Strategieziele nachhaltig zu verfolgen", erklärt Michael Hoffmann, Chief Executive Officer der Lekkerland-Gruppe.

Die Übernahme von Convenience Concept durch Valora bedarf noch einer Zustimmung der Kartellbehörden.