Edeka Minden-Hannover Aktiv- und neukauf-Formate bald Geschichte

Lebensmittel Praxis | 02. Dezember 2011
Edeka Minden-Hannover: Aktiv- und neukauf-Formate bald Geschichte

Bildquelle: PTK Martin Ku00e4mper

Die Edeka Minden-Hannover gibt bis Mitte 2012 die Bezeichnungen E aktiv- und E neukauf-Markt auf. 625 Geschäfte firmieren künftig unter dem Edeka-Block-Logo sowie dem Namen des selbstständigen Einzelhändlers. Die Regionalgesellschaft erhofft sich dadurch höhere Umsätze.

Anzeige

„Mit diesem Schritt wollen wir die Marke Edeka sowie den selbstständigen Einzelhändler stärker in den Fokus rücken", erklärt Projektleiter Ralf Hawig aus der Geschäftsführung Vertrieb der Edeka Minden-Hannover. Durch die Personalisierung werde Glaubwürdigkeit und Authentizität geschaffen.

Für die Umstellung sowie begleitende Marketingmaßnahmen gibt die Edeka Minden-Hannover 12 Mio. Euro aus. Auch die Modernisierung älterer Märkte ist vorgesehen.

Etwa 40 aktiv-Märkte werden in das nah-und-gut-Format wechseln. Unverändert bleibt der Auftritt der regionalen Formate E Reichelt in Berlin und E aktiv Discount im Großraum Bremen und Bremerhaven.