Metro Group Immobilien-Kooperation mit ECE

Lebensmittel Praxis | 23. August 2011

Metro Properties, eine Immobilientochter des Düsseldorfer Handelsriesen, und der Hamburger Shopping-Center-Betreiber ECE bündeln Teile ihrer Geschäfte in einem gemeinsamen Unternehmen, der Metro-ECE Centermanagement (MEC) mit Sitz in Düsseldorf.

Anzeige

Das Joint Venture, an dem beide Unternehmen mit jeweils 50 Prozent beteiligt sind, werde künftig in Deutschland 38 Fachmarktzentren betreiben. Davon bringt allein Metro Properties 36 Zentren in die Allianz ein. Diese Sparte bleibe ein wichtiges Standbein der Gesellschaft, versicherte Thomas Ziegler, Chef der Metro-Immobilientochter. ECE stellt seine Expertise im Bereich Management, Marketing und Vermietung zur Verfügung. Der geplante Zusammenschluss steht unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Freigabe. Die Entscheidung der zuständigen Kartellbehörde wird für Ende September erwartet.

Metro Properties ist für die Optimierung des gesamten Metro-Immobilienvermögens verantwortlich. 2010 erwirtschaftete die Sparte ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 698 Mio. Euro. ECE entwickelt und managt Shopping-Center mit inzwischen 137 Einkaufsgalerien in 16 Ländern. Zu den prominentesten Einkaufsmeilen gehören die Potsdamer Platz Arkaden in Berlin, das Alstertal-Einkaufszentrum in Hamburg und die Rhein-Galerie in Ludwigshafen.