Bio Company Weiter auf Wachstumskurs

LEBENSMITTEL PRAXIS | 07. Februar 2017

Die Berliner Bio-Supermarktkette Bio Company steigerte ihren Umsatz 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 8,2 Prozent auf 145 Mio. Euro. Auch die Tochterunternehmen der Bio Company, die auf regionale Bio-Fleisch- und –Wurstwaren  spezialisierte Biomanufaktur Havelland sowie Großhändler Midgard Naturkost, tragen zum Erfolg des Unternehmens bei.

Anzeige

So kam die Bio Company Gruppe 2016 auf einen Außenumsatz von 150 Mio. Euro. „Unser ehrliches und konsequent regionales Konzept geht weiterhin auf“, so Geschäftsführer Georg Kaiser. So beziehe man aus Berlin-Brandenburg mittlerweile von gut 60 Lieferanten. Im Oktober 2016 eröffnete die das Unternehmen in Berlin-Mitte mit der 50. Filiale ihren bislang nachhaltigsten und ersten komplett Plastiktüten-freien Markt (die LEBENSMITTEL PRAXIS berichtete in Heft 19/2016). In 2017 will das Unternehmen mit fünf Filialen expandieren, neben vier weiteren Standorten in Berlin eröffnet ein zusätzlicher Markt in Hamburg.