Kochzauber.de Lidl übernimmt

LEBENSMITTEL PRAXIS | 19. November 2015
Kochzauber.de: Lidl übernimmt

Bildquelle: Kochzauber

Das Ende des Berliner Kochboxen-Start-ups zum Jahresbeginn 2016 stand fest. Die in das 2012 gegründete Unternehmen gesteckten Erwartungen, z.B. das Ziel national führender Anbieter von Kochboxen zu werden, wurden nicht erfüllt. Jetzt übernimmt Lidl laut Gründerszene.de den Boxenbestücker und -versender vollständig.

Anzeige

Mehrheitseigner mit rund 76 Prozent war die Otto-Tochter MyToys. Mit 14 von bisher 20 Mitarbeitern soll das Geschäftsmodell weiter betrieben und ausgebaut werden. Außerdem sollen vier Lidl-Mitarbeiter dazu stoßen. Allerdings kommt es nicht zu einer Vermischung. Weder wird das Start-up unter der Marke Lidl geführt noch sollen Produkte des Discounters in die Pakete gepackt werden. Der Kunde hat bei Kochzauber die Möglichkeit, individuelle Pakete (für Paare, Singles, Weight Watchers und Familien) mit Rezepten sowie Zutaten zusammenzustellen. Allerdings scheint der Ansatz Abo-Commerce nicht so richtig in Schwung zu kommen, weil viele Kunden dem Abo-Angebot nicht lange die Treue halten und die Vermarktungs-Kosten zu hoch sind.