Alnatura Edeka ist neuer Handelspartner

Lebensmittel Praxis | 10. September 2015
Alnatura: Edeka ist neuer Handelspartner

Bildquelle: Santiago Engelhardt

Ab Oktober 2015 werden die Produkte des Bio-Pioniers Alnatura bundesweit auch bei Edeka gelistet sein. Ein wichtiger Schritt für das hessische Unternehmen nach der Auslistung von Alnatura-Produkten bei der Drogeriemarktkette dm. Mit der neuen Partnerschaft verdoppelt sich die Anzahl der Verkaufsstellen für die Handelsmarke im Vergleich zum Jahresanfang.

Anzeige

„Mit Alnatura haben wir zukünftig eine weitere starke Marke im Sortiment, die uns nicht nur im Bio-Segment vom Wettbewerb differenzieren wird“, kommentiert Markus Mosa, Vorstandsvorsitzender der Edeka.

Einen besonderen Fokus legten die neuen Handelspartner auf den Bereich Babynahrung, teilten die Bickenbacher mit. So wird neben einem umfangreichen Alnatura-Grundsortiment eine große Anzahl an Alnatura-Babyprodukten in Demeter-Qualität bei Edeka eingeführt.

Insgesamt umfasst das Alnatura-Angebot rund 1.200 Produkte, deren Qualität über die Anforderungen der EU-Öko-Verordnung hinausgehen: Die landwirtschaftlichen Zutaten stammen zu 100 Prozent aus Bio-Anbau (gesetzlich vorgeschrieben sind nur 95 Prozent). Viele der Produkte tragen zusätzlich das Siegel eines ökologischen Anbauverbandes wie Bioland, Demeter oder Naturland.

Erfolgreich abgeschlossen wurden bereits im Juni 2015 Kooperationsvereinbarungen mit Billa, Merkur, MPreis und Sutterlüty. Damit sind die Produkte von Alnatura flächendeckend in Österreich verfügbar. Im April startete Alnatura einen Online-Shop in Kooperation mit Gourmondo. Auch die Expansion des Alnatura-Filialnetzes wird vorangetrieben. Voraussichtlich noch in diesem Jahr soll der 100. Alnatura Super Natur Markt eröffnen.