Tengelmann Keine Einigung zwischen Edeka und Kartellamt?

LEBENSMITTEL PRAXIS | 31. März 2015

Laut einem Bericht von „Focus“ drohen die Bemühungen der Edeka-Gruppe, den Kauf von Lebensmittel-Konkurrent Kaiser’s Tengelmann noch zu retten, zu scheitern. Demnach lehnt das Bundeskartellamt das aktuelle Kompromissangebot von Edeka ab.

Anzeige

Dem Bericht zufolge hat Edeka mittlerweile die Übernahme von nur noch 350 der 451 Kaiser’s- und Tengelmann-Supermärkte beantragt. Der Edeka-Gruppe bleibe nun nur noch wenig Zeit, sich mit der Behörde zu einigen, berichtet das Nachrichtenmagazin. Die Frist ende am 7. April. Wegen der Osterfeiertage müsse die Entscheidung aber wahrscheinlich bereits bis zum 2. April gefallen sein.