Metro Verjüngungskur angestrebt

Lebensmittel Praxis | 15. November 2010

Der Metro-Konzern strebt eine Verjüngung seines Vorstandes an. Hintergrund: Der Konzern sucht Nachfolger für den ausgeschiedenen Personal-Vorstand Zygmunt Mierdorf sowie für Joël Saveuse (Real und Metro C&C Westeuropa), der nach eigener Aussage seinen Vertrag, der bis 30. April 2013 läuft, nicht mehr verlängern will. In diesem Zusammenhang, so ein Sprecher, werde auch geprüft, ob sich Kandidaten für einen Vorsitz eignen.

Anzeige

Der Vertrag von Vorstands-Chef Dr. Eckhard Cordes endet am 30. Oktober 2012. Die Frage einer Vertragsverlängerung wolle sich der Manager aber erst im Sommer oder Herbst nächsten Jahres stellen, wenn sich das Restrukturierungsprogramm Shape 2012 mit spürbaren Wachstumsimpulsen verfestigt habe, heißt es aus Düsseldorf. Das Magazin „Capital" berichtete, dass Cordes keine Vertragsverlängerung mehr anstrebe. Aus Unternehmenskreisen verlautet, dass der Aufsichtsrat der bisherigen Arbeit des Managers mit „einer positiven Grundhaltung begegne".