Spar Österreich Verkauf in Tschechien

Lebensmittelpraxis | 04. April 2014
Spar Österreich: Verkauf in Tschechien

Bildquelle: Werner Krug

Die Spar Österreichische Warenhandels-AG hat mit der niederländischen Handelsfirma Koninklijke Ahold N.V. einen Vertrag über den Verkauf der Spar Ceská obchodní spolecnost s.r.o. abgeschlossen. Das Paket umfasst rund 50 Spar- und Interspar-Standorte mit 4.684 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Anzeige

Im vergangenen Jahr erzielte die tschechische Spar-Tochter einen Bruttoverkaufserlös von 539,4 Mio. Euro. Die Transaktion steht unter der aufschiebenden Bedingung, dass die zuständige Kartellbehörde zustimmt. Die Spar-Gruppe betreibt in Tschechien außerdem 27 Hervis-Standorte und das Shopping-Center Europark Prag. Diese sind von der Transaktion ausgenommen.