Anzeige

Niederlande Hoogvliet testet unbeaufsichtigte Lieferung

Lebensmittel Praxis | 19. Januar 2021
Niederlande: Hoogvliet testet unbeaufsichtigte Lieferung
Bildquelle: Hoogvliet

Die Supermarktkette Hoogvliet startet als erster Einzelhändler in den Niederlanden einen Test für die unbeaufsichtigte Lieferung von Online-Bestellungen über Lieferboxen.

Anzeige

Der Pilot, der in Zusammenarbeit mit The Chain Never Stops durchgeführt wird, ist für zwei Monate angesetzt. Die Delivery@Home-Lieferboxen werden in Bleiswijk, einer Kleinstadt in der Provinz Südholland, getestet.

Bei den teilnehmenden Kunden werden zwei abschließbare Boxen im Vorgarten aufgestellt: eine Box mit Klimatisierung für gekühlte Produkte und eine Box mit Außentemperatur für die haltbaren Produkte.

Der Lieferant kann die Box mit einer App öffnen, die Lebensmittel hineinlegen und die Box anschließend wieder verschließen. Über die App kann die Box auch von anderen Versendern genutzt werden, sodass auch die Möglichkeit besteht, auch Pakete darüber zuzustellen, wenn deren Größe die der Box nicht überschreitet. Nach Ablauf der Testphase will Hoogvliet darüber entscheiden, ob der Einsatz der Boxen ausgeweitet wird.