GSK Consumer Healthcare Neue Struktur

LEBENSMITTEL PRAXIS | 09. Juni 2015

Das Joint Venture des Consumer-Healthcare-Geschäfts von GlaxoSmithKline Consumer Healthcare (GSK) und Novartis OTC erhält eine neue Struktur. Erhard Heck führt ab sofort die Geschäfte für Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH).

Anzeige

In seiner Funktion als Senior Vice President und Area General Manager berichtet Heck an Brian McNamara, Leiter der Regionen Nord-/Südamerika und Europa für das Consumer-Healthcare-Geschäft. Heck arbeitet seit 30 Jahren bei Novartis. Dort war er Head OTC Deutschland und Österreich, Head OTC Zentral-Europa sowie Head England und Nordics. Zuletzt leitete er das OTC-Geschäft für die Region Europa.

Thomas Maurer ist neuer Area Marketing Direktor, Götz Tiefenbacher zeichnet als Vertriebsdirektor für den Massenmarkt verantwortlich, Stefan Walk übernimmt als Vertriebsdirektor das Apothekengeschäft. Weiterhin verstärken Adrian Bauer als Finanzdirektor und Peggy Kröninger als HR Direktorin das Team.

Zudem wird Heck durch zwei lokale General Manager unterstützt: Alexander Boppel leitet die Geschäfte in der Schweiz. General Manager Österreich ist Gerhard Lötsch. Beide berichten direkt an Heck. Gesteuert werden die Geschäfte künftig aus einer neuen DACH-Zentrale mit Sitz in München. Dort sollen Anfang 2016 die deutschen Standorte zusammengelegt werden. Am Joint Venture besitzt GSK einen mehrheitlichen Anteil von 63,5 Prozent, Novartis hält die anderen 36,5 Prozent.