Energiesparlampen Rewe ändert Werbekampagne

Lebensmittel Praxis | 22. Oktober 2010

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) stoppte eine Werbekampagne der Rewe-Tochter Toom-Baumarkt per Unterlassungserklärung: Beworben worden waren Energiesparlampen der Energieklasse A, die jedoch nur Energieklasse B waren.

Anzeige

In der gemeinsamen Kampagne „Aktionswoche zur Nachhaltigkeit" hatten Bild und Rewe unter anderem eine Aktion für Energiesparlampen der Rewe-Eigenmarke Logo, die in Toom-Baumärkten vertrieben werden, beworben. Nach Angaben der DUH wurde dabei die Energieklasse fälschlicherweise mit A angeben, obwohl nur die Anforderungen für Energieklasse B erfüllt worden seien. Toom gab gegenüber der DUH eine Unterlassungserklärung ab. Bild hingegen weigerte sich, gleiches zu tun. Daraufhin erwirkte die DUH beim Landgericht Berlin eine einstweilige Verfügung.