Edeka Nachhaltiger mit Carsharing

LEBENSMITTEL PRAXIS | 20. Juni 2013

Edeka und der Carsharing-Anbieter car2go werden in Hamburg Kooperationspartner für flexible und nachhaltige Mobilität. Im Rahmen der Kooperation werden die Kunden in Edeka-Märkten über Carsharing-Möglichkeiten informiert, die aufzeigen, wie der wöchentliche Einkauf auch ohne eigenen fahrbaren Untersatz mühelos zu schaffen ist. Und das trotz voller Einkaufstüten und schwerer Getränkekisten.

Anzeige

Auf einer Vielzahl der insgesamt 600 car2go-smarts im Hamburger Stadtgebiet wird auf die gemeinsame Aktion hingewiesen. Die Smarts von car2go finden registrierte Nutzer in ganz Hamburg – zwischen Hafen-City und Flughafen, zwischen Altona und Wandsbek und ohne vorherige Reservierung. Darüber hinaus werden für car2go exklusive Parkplätze reserviert. Kunden, die sich bei car2go registrieren lassen, erhalten so die Möglichkeit, ihren Einkauf mit einem smart aus der car2go-Flotte nach Hause zu transportieren.

„Unsere Zusammenarbeit hat das Ziel, den Stadtverkehr zu entlasten, ohne dass die Mobilität unserer Kunden beim Einkaufen auf der Strecke bleibt", erklärt Rolf Lange, Leiter Unternehmenskommunikation/ Public Affairs der Hamburger Eedeka AG. Und Stefan Müller, Geschäftsführer car2go Europe, ergänzt: „Wir freuen uns sehr, mit dieser Kooperation den Mehrwert von car2go für unsere Kunden noch weiter zu steigern."

Beide Unternehmen setzen so ein deutliches Zeichen für lokalen Klimaschutz zwischen Elbe und Alster und zeigen Alternativen zur Nutzung des eigenen PKW auf.