Rewe-Chef Caparros Wechselt nicht zu Carrefour

LEBENSMITTEL PRAXIS | 26. Januar 2017

Rewe-Chef Alain Caparros hat dementiert, dass er Interesse am Vorstandsvorsitz beim französischen Handelsunternehmen Carrefour habe. Französische Medien hatten ihn als möglichen Kandidaten für diese Position genannt.

Anzeige

Caparros betonte, dass er seinen bis Ende 2018 laufenden Vertrag bei der Rewe-Group „selbstverständlich erfüllen und einen reibungslosen Übergang zu meinem Nachfolger organisieren“ werde. Anfang 2019 übernimmt Lionel Souque den Chefposten bei den Kölnern.

Bereits Anfang 2016 hatte Caparros gegenüber der LEBENSMITTEL PRAXIS ausgeschlossen, unmittelbar im Anschluss an seine Zeit bei Rewe an die Spitze eines anderen Unternehmens zu wechseln. „Ende 2018 ist Schluss. Dann gönne ich mir den Luxus, erst mal nichts mehr zu machen – zumindest nicht im operativen Bereich“, sagte er im Interview (siehe LP 7/2016).