Lebensmittel-Sortimente

Consorzio del Prosciutto di Parma

Deutsche kaufen mehr Parma-Schinken

2011 wurden in den norditalienischen Schinken-Manufakturen rund 9,1 Mio. Parma-Schinken hergestellt. Mit ihnen wurde ein Gesamtumsatz von 1,5 Mrd. Euro erwirtschaftet, meldet das Consorzio del Prosciutto di Parma.

Anzeige

Etwa ein Viertel davon sei in den Export gegangen, der damit um 4 Prozent gegenüber dem Vorjahr zugelegt habe. Die EU nimmt etwa zwei Drittel des Exportvolumens ab; das entspricht mehr als 1,5 Mio. Schinken.

Die deutschen Konsumenten haben 2011 so viel Parma-Schinken wie noch nie gegessen: Knapp 389.000 Parma-Schinken seien nach Deutschland gegangen, so das Consorzio weiter. Das entspricht einem Plus von 4,9 Prozent gegenüber 2010.