Pfanner:Umsatzrekord im Jubiläumsjahr

Bildquelle: Pfanner

Pfanner Umsatzrekord im Jubiläumsjahr

Zum 160-jährigen Firmenbestehen blickt der Fruchtsaft- und Eisteehersteller Pfanner mit einem erwirtschafteten Umsatz von 256 Mio. Euro auf das bislang erfolgreichste Geschäftsjahr der Firmengeschichte zurück (2015: 252 Mio. Euro). Das Vorarlberger Familienunternehmen investiert kräftig in den Maschinenpark an den Produktionsstandorten Lauterach, Enns und Hamburg und erwartet für 2017, das Umsatzniveau zu halten.

Anzeige

„Unsere positive Entwicklung 2016 ist primär auf die hohen Verkaufszahlen im Bereich der Teegetränke zurückzuführen“, resümiert Peter Pfanner das abgeschlossene Geschäftsjahr. Insbesondere konnten äußerst gute Ab- und Nachverkäufe mit den vier Sorten der Pfanner Pure Tea Range erzielt werden. Auch die limitierte Eistee-Edition Pfanner Der Grüne Ingwer Zitrone erfreute sich hoher Beliebtheit auf Konsumentenseite, weshalb Pfanner den Artikel im Frühjahr und Sommer 2017 nochmals in die Regale bringt.

Neben dem 160-jährigen Unternehmensbestehen feierte Pfanner 2016 ein weiteres Jubiläum: Das Familienunternehmen blickt mittlerweile auf erfolgreiche 15 Jahre Partnerschaft mit dem Verein Fairtrade zurück. Als weltweit volumenstärkster Partner von Fairtrade möchte Pfanner die Konsumenten mit hochwertigen Produkten für den fairen Handel sensibilisieren. Zu diesem Anlass wurde für die Pfanner „Fair“-Range im 1-l-Segment ein neues Packaging-Design kreiert. Mit einem Investitionsvolumen von mehr als 10 Mio. Euro erneuert Pfanner zudem den Maschinenpark in Hamburg, Lauterach und Enns.